Eine neuartige interaktive E-Health-Plattform für personalisierte Herzrehabilitation (CaRe)

Ateleris ist einer von vier Partnern in einem europäischen F&E Projekt für die Entwicklung einer neuartigen interaktiven E-Health-Plattform. Zurzeit arbeitet die Ateleris am Aufbau einer auf Deep Learning basierenden Training Coach Applikation, die Patientinnen und Patienten bei der Durchführung ihrer Rehabilitationsübungen unterstützt.

EUREKA/Eurostars ist eine europäische Organisation zur Förderung der europaweiten Zusammenarbeit von KMU in Forschung, Entwicklung und Innovation. EUREKA unterstützt und finanziert F&E-Kooperationen aus Industrie und Wirtschaft.

Das CaRe-Projekt 12527 mit dem Titel “A novel interactive mHealth platform for personalised and accessible Cardiac Rehabilitation” wurde im Oktober 2018 ausgewählt und finanziert und läuft bis Oktober 2021.

Das CaRe-Konsortium besteht aus den beiden dänischen Unternehmen Wellfaster und Tutee, dem niederländischen Universitätsklinikum Radboud UMC und dem Schweizer Unternehmen Ateleris.

Das CaRe-Projekt zielt darauf ab, eine Plattform mit personalisierter Beratung und besserer Unterstützung für Patientinnen und Patienten während ihrer Herzrehabilitation zu schaffen. Dieser Service soll den Patienten dabei helfen, motiviert zu bleiben und sich aktiv an ihrem Rehabilitationsprogramm zu beteiligen. Studien haben gezeigt, dass nur 30-40 % aller Herzpatienten ihr Programm vollständig abschliessen.

Ateleris bringt in diesem Projekt ihr Know-how für maschinelles Lernen und Analysen ein und erstellt intelligente Entscheidungsalgorithmen.

In einem kleineren Proof-of-Concept (PoC) hat die Ateleris eine Android-App zur Herzfrequenzmessung und -analyse entwickelt (basierend auf dem Ionic-Framework und Cordova). Unter der Verwendung der Taschenlampe und der Kamera des Mobiltelefons konnte die App den Puls der Patienten messen und rückmelden.

Derzeit erstellt Ateleris in C# eine Anwendung für einen Reha-Trainingscoach. Der Trainingscoach verwendet Deep Learning-Modelle und weitere spezielle Algorithmen, um Patientinnen und Patienten in Videos zu erkennen, während sie ihre Rehabilitationsübungen durchführen. Das Programm kann die Genauigkeit der Trainingsübungen messen, die Wiederholungen zählen und dem Patienten Live-Feedback geben (siehe Video oben in diesem Artikel).

Darüber hinaus unterstützt Ateleris das Universitätsklinikum Radboud UMC aktiv bei Datenanalyseaufgaben, um zusätzliche Erkenntnisse aus zuvor durchgeführten Patientenstudien zu gewinnen. Mit der Unterstützung von Ateleris können zukünftige Studien im Rahmen des CaRe-Projekts verbessert werden, was dazu beitragen wird, die Performanz der CaRe-Plattform weiter zu erhöhen.

Schlüsseltechnologien / -begriffe
  • Explorative Datenanalyse
  • Maschinelles Lernen (Clustering Algorithmen, Deep Learning)
  • Skeletterkennung, Keypoint Erkennung
  • Python, R, C#
  • Ionic Framework, Cordova, Android-Entwicklung
  • E-Health
  • EUREKA/Eurostars europäische Zusammenarbeit
Wellfaster Logo

Wallfaster ist ein eHealth- und Plattformanbieter für virtuelle Trainingstechnologien.

Tutee Logo

Tutee ist ein dänisches Technologieunternehmen, das Cloud-basierte Lern- und Bildungsplattformen entwickelt.

Radboud University Medical Center

Das Radboud University Medical Center ist das Lehrkrankenhaus der Radboud University Nijmegen in der Stadt Nijmegen im Osten der Niederlande.

Silvan Laube

Silvan Laube

Haben Sie Fragen? Senden Sie mir eine Nachricht!

Kontakt
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email