JHelioviewer Projekt Datenbrowser (original)

Entwicklung eines grafischen Datenbrowsers für die Sonne

Die Teammitglieder von Ateleris haben dazu beigetragen, die Effizienz von JHelioviewer zu verbessern und dessen Kernkomponenten zu optimieren.

JHelioviewer ist ein Open-Source-Projekt, das 2009 von der europäischen Weltraumorganisation ESA gestartet wurde. Es ermöglicht Forschenden, Daten einer grossen Anzahl von Solarinstrumenten zu kombinieren und Bilder und Metadaten in 2-D und 3-D anzuzeigen. Ursprünglich wurde dieses Tool entwickelt, um es Forscherinnen und Forschern möglich zu machen, den vom Solar Dynamics Observatory (SDO) gesammelten gigantischen Datensatz von 1.5 TB pro Tag zu durchsuchen und diese Informationen mit anderen Instrumenten zu verbinden.

Das schnelle Laden und Visualisieren der riesigen Datenmengen ist die grosse Herausforderung in JHelioviewer. Forscher wollen nicht unnötig warten und erwarten eine benutzerfreundliche Oberfläche. Um dies zu erreichen, haben die Mitglieder des Ateleris-Teams JHelioviewer verbessert, indem sie die Codebasis vollständig überarbeitet haben. Während dieses Vorgangs wurde der Code auf weniger als die Hälfte seiner ursprünglichen Grösse verkleinert. Dies führte zu einer drastischen Reduzierung bekannter Fehler, einer verbesserten Leistung und einer vereinfachten Umsetzung neuer Ideen.

Schlüsseltechnologien / -begriffe
  • Bildverarbeitung
  • Datenkompression
  • Datenübertragung
  • Design und Architektur von Software
  • Java-Entwicklung
jHelioviewer Logo

JHelioviewer ist eine Visualisierungssoftware für Solarbilddaten, die auf dem JPEG 2000-Komprimierungsstandard basiert.

Simon Felix

Simon Felix

Haben Sie Fragen? Senden Sie mir eine Nachricht!

Kontakt
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email